Emailverkehr mit Egon Tech /z.k. Honigmann, Ernst Köwing, Varel

Egon Tech hatte mir eine Vorgehensweise empfohlen, die unter Umständen zum Tode oder zu schweren Verletzungen anderer Menschen hätte führen können,

zudem wäre ich, wäre ich dem gefolgt, mit praktischer Sicherheit für den Rest meines Lebens in der Psychiatrie verschwunden.

Oben der Emailverkehr in der zeitlichen Reigenfolge, darunter Screenshots der Emails zum Beleg.

Lünen, den 17. August 2013, Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

—————————————————————————

—- Original Message —–

From: Winfried Sobottka

To: etech-48@web.de

Sent: Saturday, October 22, 2011 8:45 PM

Subject: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

Ich werde seit etwa Ende März/Anfag April 2011 in meiner eigenen

Wohnung mit gepulsten elektromagnetischen Strahken bekämpft, teilweise

sehr deutlich in Form von Mikrowellenhören wahrnehmbar, als ich einmal

eine Alufolie unter dem Kopfkissen hatte, sah ich ab einem bestimmten

Schließwinkel der Augen alles nur noch blau. Ca. 30 Mal wiederholt,

ergebnis konstant. Dann aufgestanden, der selbe versuch ca. 2 Meter

entfernt – volles Farbensehen bei jedem Schließwinkel, solange die Augen

überhaupt noch geöffnet waren.

Honigmann hat mir den Tipp gegeben, mich an Sie zu wenden. Ich würde

mich freuen, wenn Sie in dem Fall irgendwie helfen könnten oder

zumindest eine bruchbare Idee für mich hätten. Ich schlafe übrigens seit

Juli in einem Auto und bin auch tagsüber oft gezwungen, aus der Wohnung

zu fliehen.

MfG

Winfried Sobottka

——————————————————————

Egon Tech

  • Winfried Sobottka

  • 22.10.2011 21:12

  • Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

On 22.10.2011 21:12 „Egon Tech“ <etech-48@web.de> wrote:

Hallo,

ja,das Spiel kenne ich …

Sagen Sie mir ihre Adresse und Umfeld..!!

Anhänge lesen und vrstehen…LG ET

Egon Tech

  • Winfried Sobottka

  • 22.10.2011 21:18

  • Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

…Aluminium-Folie geht gar nicht,ist fast so,wie ein Doppler…erkunden,woher der Angriff kommt,sicher aus der Nachbarschaft,auch absolut unscheinbare Nachbarn….SATANISTEN sind extreme Täuscher…

Aus dem Baumarkt einen Bewegungsmelder mit Lampe kaufen und genau sondieren,bei Mikrowelle geht der Melder an…

Dann eine Mikrowelle nehmen und mit dem Trennjäger einen 5cm breiten Spalt in die Tür…bei Reaktion des Bewegungsmelders…einfach ANTWORTEN   !!!

ABER KEIN MISSBRAUCH  !!!!!!!  

—– Original Message —–

From: Winfried Sobottka

To: Egon Tech

Sent: Sunday, October 23, 2011 11:02 AM

Subject: Re: Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

Vielen dank für die Schnelle Reaktion!

Ich wohne in der Karl-Haarmann-Str. 75, 44536 Lünen, meine Tel. Nr. ist 0231 986

27 20, allerdings kein AB und nicht immer zuhause.

Den Grund für die Bekämpfung meiner Person können Sie hier nachlesen:

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/24/khk-thomas-hauck-ein-mutmaslicher-madchenmorder-polizei-hagenpolizeiprasidentin-ursula-steinhauerregierungsdirektor-dr-dirk-gretepolizeicccanon-berlin-wienhamburg-munchen-frankfurt-gie/

Dank der Unterstützung durch anarchistische Hacker findet sich jener Artikel aktuell

auf Google-Seite #1 für POLIZEI HAGEN.

Aktuell arbeite ich noch an dem Fall, dann gedenke ich ihn mit allen Mitteln zu

präsentieren, die mir verfügbar sind. Ich habe es schon einmal gebracht, ca. 12.000

bis 15.000 Massenfaxe zu versenden.

Ich bin mir hinsichtlich zweier Wohnungen sicher, dass sie unter Leitung des

Staatsschutzes genutzt werden, um mich anzugreifen, hinsichtlich dreier weiterer

Wohnungen habe ich mehr oder weniger starken Verdacht. Die Angriffe sind meist

dann am stärksten, wenn sich in der Wohnung unter mir niemand aufhält.

Ich habe nun wenig Zeit, werde mir aber alles ansehen und mich wieder melden.

LG

Winfried Sobottka

————————————————————————-

On 23.10.2011 11:20 „Egon Tech“ <etech-48@web.de> wrote:

Ist okay,sicher werden Leute nicht anwesend sein,das kenne ich,doch deren

Elektronik ist dann auch Schrott…!! LG ET

——————————————————————–

—– Original Message —–

From: Winfried Sobottka

To: Egon Tech

Sent: Monday, October 24, 2011 12:36 AM

Subject: Re: Re: Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

Während meine Bekämpfer eindeutig Agenten des Staatsschutzes sind, die Polizei nicht zu

fürchten haben, würde auf mich zweifellos eine Anklage wegen versuchten Mordes

zukommen, wenn ich so etwas machen würde…. Ich würde es lieber mit jeder denkbaren

Mafia zu tun haben als mit dem Staatsschutz…

LG

Winfried Sobottka

  • Von:Egon Tech
  • An:Winfried Sobottka
  • Datum: 24.10.2011 07:25
  • Betreff: Re: Re: Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung
…dann gibts nur eines “ Heiraten und lieben Sie die Verbrecher“…das ist eine Ausrede,die ich nicht gelten lasse,umgekehrt JA…!!
Sie orten und wehren ab,mehr nicht,das ist Ihr legitimes RECHT = SELBSTVERTEIDIGUNG durch elektronische Störung  !!
Ich unterstelle Ihnen jetzt mal einfach etwas,denn diese Strolche kenne ich zur genüge und die wissen genau,wer und was ich bin…da fackele ich gar nicht …ich hatte in 5 Jahren 6xKrebs,nur meinem Wissen ist es zu verdanken,dass ich noch lebe und agil gegen diese Verbrecher vorgehe undzwar öffentlich…siehe Honigmann….!!! etc.
Tut mir leid,ich kann Ihnen nicht folgen…heiraten Sie die Strolche…LG  ET ( ENDE !)

————————————————————————–

On 24.10.2011 09:13 „Egon Tech“ <etech-48@web.de> wrote:

…übrigens benimmt sich der Staatsschutz anders,hier sind SATANISTEN am Werk,ob

nun gedeckt vom Staatsschutz oder nicht,spielt keine Rolle…!!

Jeder „Sicherheitsdienst“ ist heute mit denen unter der Decke und sie haben

modernste Skalar-und Mikrowellentechnik aus dem Pseudojudenstaat,Israel,vom

Mossad….!!

Ich bitte das zu bedenken und ich stehe nicht mehr zur Verfügung,werde dies dem

Honigmann mitteilen…ET

————————————————————————-

—– Original Message —–

From: Winfried Sobottka

To: Egon Tech

Sent: Tuesday, October 25, 2011 1:29 AM

Subject: Re: Re: Re: Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

Der Staatsschutz ist die staatliche Kettenhundtruppe der Satanisten und kooperiert mit

außerstaatlichen Satanisten.

Sie stehen nicht mehr zur Verfügung? Aber mich wollten Sie zu Taten anstiften, die es dem

Dreckspack ermöglicht hätten, mich wegen versuchten Mordes zu packen?

Tja…

W.S.

Egon Tech (etech-48@web.de)

Winfried Sobottka (winfried-sobottka@freegermany.de)

Jade-Life@web.de

25.10.2011 02:57

Re: Re: Re: Re: Auf Empfehlung von Honigmann – betr. gepulste em-Strahlung

Attachments:

eine Unverschämtheit,gehen Sie mir aus dem Wege…wo wollte ich Sie anstiften…ich weigere

mich in der Form zu kommunizieren und teile dies sowieso dem Ernie -Honigmann mit…Sie

wissen nicht,wen Sie vor sich haben oder aber gehören zu eben dieser Art der

Kumpanei…Schluss !!

Kein Kommentar,das ist Wortverdrehung und Denunziation….wie gesagt,heiraten Sie die

Verbrecher !!!

Keine Kommunikation,Ende !! SPAM !!

—————————————————————–

Anklicken der Bilder führt zum Aufruf, weiteres Anklicken zur Vergrößerung auf 1024 x 768:

egon-tech-01 egon-tech-02 egon-tech-03 egon-tech-04 egon-tech-05 egon-tech-06 egon-tech-011 egon-tech-021 egon-tech-031 egon-tech-041 egon-tech-051 egon-tech-061

Advertisements

Ein Gedanke zu „Emailverkehr mit Egon Tech /z.k. Honigmann, Ernst Köwing, Varel

  1. Pingback: Warnung vor Staatsschutz-IM Honigmann, Ernst Köwing, Varel – Teil 01 /z.K. Richter i.R. Rudolf Heindl, Deutsche Lobby, Ursula Prem, Petra Mollath Maske, Gustl Mollath, Opablog, Dr. Klaus-Peter Kurch | Winfried Sobottka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s